1.TAG | 2.TAG | 3.TAG | 4.TAG Sonne, Mond und Gestirne | 5.TAG | 6.TAG | 7.TAG
Nr.12 Und Gott sprach: Es sein Lichter an der Feste des Himmels  |  Nr.13 In vollem Glanze steiget jetzt die Sonne  |  Nr.14 Die Himmel erzählen die Ehre Gottes
sujet Tag 4
Nr. 14
CHOR MIT TERZETT
ALLE:
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes;
Und seiner Hände Werk zeigt an das Firmament.

GABRIEL (SOPRAN), URIEL (TENOR), RAPHAEL (BASS):
Dem kommenden Tage sagt es der Tag;
Die Nacht, die verschwand, der folgenden Nacht.

ALLE:
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes;
Und seiner Hände Werk zeigt an das Firmament.
GABRIEL, URIEL, RAPHAEL:
In alle Welt ergeht das Wort,
Jedem Ohre klingend,
Keiner Zunge fremd.

ALLE:
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes;
Und seiner Hände Werk zeigt an das Firmament.

Nr. 14
CHOR MIT TERZETT
ALLE:
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes

Besetzung:
S, T, B, Chor, volles Orchester – C-Dur
Allegro ab T. 95: Più Allegro


Die »triumphale Hymne«, mit der der erste Teil des Oratoriums schließt, bildet den Gegenpol zum Anfang: Während sich dort die Spannung des motivisch komplexen, um ein verschleiertes c-Moll kreisenden, stark modulierenden, chromatischen Chaos in einem strahlenden C-Dur auflöst, lässt Haydn hier einen melodischen, in regelmäßigen Formen konzertierenden Chor, der von Anfang an »ungewöhnlich zäh in C dur festsitzt«, in eine chromatische Schlusssteigerung münden.

Quelle: FEDER, Georg: Joseph Haydn Die Schöpfung (Kassel 1999), Verlag Bärenreiter


X
button 1button 4button 3

Partitur als Bilder Partitur ansehen
alte Partitur als Bild Erstdruck ansehen